Viele Hersteller sind übervorsichtig wenn es darum geht, wirklich innovative Ideen auf dem Markt zu platzieren und ziehen es daher vor, sich lieber von den etablierten Produkten ihrer Mitbewerber inspirieren zu lassen. Wenn alles austauschbar ist, bleibt der Preis häufig das einzige Unterscheidungskriterium.

 

Wollen Sie durch Leuchtturmprodukte besser sichtbar werden und sich dadurch deutlicher auf dem Markt aber auch in der Wahrnehmung Ihrer potentiellen Endkunden positionieren?

 

Vermeintliche Nischenprodukte wie z.B. der Balkonpflanzbehälter "Steckling" oder der raumsparende Sekretär "flatmate" haben erfolgreich ihren eigenen Markt geschaffen. Im Rahmen einen Vortrages, eines Workshops oder einer inspirierenden Beratung teile ich meine Erkenntnisse mit Ihnen: Erfahren Sie, wie man erfolgreich vermeintlich unattraktive Nischen besetzen kann:

 

  • Inspiration statt Beratersprech
  • Alleinstellungsmerkmale statt Allerweltsprodukte
  • verblüffend einfache Ideen statt Rocket-Science
  • Auszeichnungen statt Ausschreibungen
  • praktische Erfahrung statt Marketingtheorie
  • designdoing statt designthinking

 

Table-Speech: "Trend:Nische"
Table-Speech: "Trend:Nische"

Referenzen:

 

 

 

Kontaktieren Sie mich unverbindlich für weitere Informationen!